Anzeige

Gastgeber Russland

Fußball WM 2018 Russland Stadien Städte und Spielorte

Nachdem am 2. Dezember 2010 die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Zürich an Russland vergeben wurde, gaben der damalige FIFA-Präsident Sepp Blatter und der russische Sportminister Witali Mutko am 29. September 2012 die Spielorte und die geplanten WM Stadien bekannt.

Die Entscheidung fiel dabei auf zwölf Stadien in elf Städten. Bis auf eine Ausnahme (Jekaterinburg) befinden sich alle Austragungsorte im europäischen Teil Russlands. In Moskau werden WM Spiele in zwei Stadien ausgetragen. Für den Neubau und die erforderlichen Renovierungen der Stadien wurden aus Moskau umfangreiche Mittel zur Verfügung gestellt. Aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage mussten im Verlauf der Arbeiten jedoch erhebliche Sparmaßnahmen umgesetzt werden, die zum Teil zur Reduzierung geplanter Sitzplatzkapazitäten führte.

Die Stadien

Olympiastadion Luschniki | MOSKAU

Spartak Stadion | MOSKAU

Zentralstadion Jekaterinburg | JEKATERINBURG

Baltika-Arena | KALININGRAD

Kasan-Arena | KASAN

Nischni Stadion | NISCHNI NOWGOROD

Rostow-Arena | ROSTOW AM DON

Kosmos-Arena | SAMARA

Mordowia-Arena | SARANSK

Olympiastadion Sotchi | SOTSCHI

Gazprom-Arena | SANK PETERSBURG

Wolgograd-Arena | WOLGOGRAD

Anzeige