Kaliningrad

Arena-Baltika Kaliningrad

©AFP PHOTO | MLADEN ANTONOV

Kaliningrad, die vormals deutsche Stadt Königsberg, ist die westlichste Großstadt Russlands, aber mit ca. 430.000 Einwohnern eine der kleineren WM Austragungsstäten.

Die Stadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie ein bedeutendes Wirtschafts- und Kulturzentrum mit zahlreichen Universitätseinrichtungen, Forschungsstätten, Theatern und Museen.

Das Kaliningrad-Stadion, auch Arena Baltika genannt, wird seit 2015 als Austragungsort der Fußball-WM umgebaut und soll eine Zuschauerkapazität von 35.212 Plätzen erhalten. Der Naturrasenplatz soll noch 2017 eingeweiht werden und nach dem WM Spielstätte des Fußballclubs Baltika Kaliningrad werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018 Russland | Alle WM Stadien und Spielorte

Kasan-Arena | KASAN